Nähe schenken zu Weihnachten

In diesem Jahr werden viele Menschen die Feiertage deutlich anders verbringen als in den vergangenen Jahren. Bedingt durch die Pandemie haben Angehörige die Weihnachtsbesuche deutlich eingeschränkt.

Was ist möglich, um das Weihnachtsfest besinnlicher und geselliger zu machen, insbesondere für die Menschen, die seit Wochen kaum Kontakte haben, weil sie zur Risikogruppe gehören? Bürgermeister Frank Gellen möchte an dieser Stelle dazu aufrufen, an den Feiertagen diesen Menschen einen Weihnachtsgruß über das Telefon zukommen lassen.

So wie bereits mit der Aktion „Wir helfen“ im Frühjahr erfolgreich ein Netzwerk entstanden ist, sollen jetzt mit der Aktion „Weihnachtsgrüße“ Menschen telefonisch in Kontakt kommen. Und zwar Menschen, die sich über einen Weihnachtsanruf in der Weihnachtszeit freuen und diejenigen, die das gerne mit Freude machen.

Daher hier die Bitte:

Wer in der Weihnachtszeit einen Weihnachtsanruf erhalten möchte, kann sich im Rathaus direkt unter 02163/57010 melden. Dort wird Ihre Telefonnummer notiert.

Gleichzeitig können sich Menschen direkt per mail bei weihnachtsgruesse@brueggen.de melden, die telefonisch an den Feiertagen Weihnachtsgrüße übermitteln möchten. Der Anruf kann gerne mit einem kleinen Gedicht oder mit einem persönlichen Weihnachtslied oder Weihnachtsgruß verbunden werden, jeder wie er mag.

Schenken wir uns Zeit für ein Gespräch, und nehmen wir dieses Geschenk an. Melden sie sich! Damit alles klappt und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Rathaus die Kontakte vor Weihnachten herstellen können wäre es gut, wenn beide Seiten sich bis zum 21.12.2020 melden würden.

Herzlichen Dank vorab für die Bereicherung an den Weihnachtstagen, denn Menschlichkeit ist gerade jetzt eine von vielen Antworten auf Corona.