St. Sebastianus Bruderschaft Neersen beendet schwieriges Jahr zuversichtlich

Foto: red.

Zum Ende eines Jahres voller Herausforderungen durch das Corona-Infektionsgeschehen und der Absage vieler Veranstaltungen möchte die Bruderschaft Dank sagen für die Unterstützung, die sie in der Öffentlichkeit und von den Mitgliedern bei ihren Aktivitäten für die Gemeinschaft in Neersen erhalten hat. Hierbei ist vor allem der Schützentag am 5. Juli mit der Schützenmesse vor dem Bruderschaftshaus zu nennen.

Aufgrund der schwierigen Infektionslage mussten im Herbst leider der Weihnachtsmarkt und jetzt auch das traditionelle Turmblasen am 1. Weihnachtstag vor dem Schloss Neersen abgesagt werden.

In einem Weihnachtsbrief an die Mitglieder wurde nun Bilanz für das Jahr 2020 gezogen und ein Ausblick auf das Jahr 2021 gegeben. Die im Januar anstehende Jahreshauptversammlung und das traditionelle Wurstessen wurden bereits auf mögliche Frühjahrstermine verschoben.

Derzeit führt die Bruderschaft unter ihren Mitgliedern eine Spendenaktion zugunsten der Bewohner und des Pflegeteams von Haus Anrode, Verein Lebenshilfe Viersen e.V. durch.

Mit dem weihnachtlichen Schmuck am Bruderschaftshaus “Wahlefeldsaal” möchte die Bruderschaft zum Jahresabschluss ein positives Zeichen für Freude, Zuversicht und Zusammengehörigkeit an die Neersener Bevölkerung und alle Besucher unseres Ortes setzen.