Spielplatz Kurze Straße wird aufgegeben

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt Nettetal hat am 10. Dezember beschlossen, dass der Spielplatz Kurze Straße in Nettetal-Lobberich aufgegeben wird. Dem vorausgegangen waren Prüfungen zur Qualität und Frequentierung des Spielplatzes. Der Spielplatz ist aufgrund seiner Lage in einem Hinterhof, seiner geringen Fläche und seiner schlechten Anbindung an ein Fußwegenetz nicht als erhaltungswürdig eingestuft worden.

Der Spielplatz Kurze Straße wurde bereits vor einem Jahr durch den in der Nähe liegenden neu angelegten Spielplatz im Niedieckpark ersetzt. Hier finden Kinder aller Altersgruppen nun viel Platz und unterschiedliche Spielangebote in einem geschützten Umfeld.

Im Jahr 2021 soll zudem der ebenfalls in der Nähe liegende Spielplatz an der Straße Rosental aufgewertet werden.

Der Baubetriebshof wird Anfang des kommenden Jahres mit dem Abbau der noch vorhandenen Geräte auf dem Spielplatz Kurze Straße beginnen. Noch brauchbare Ausstattung wird auf anderen Spielplätzen weiterverwendet. Eine mögliche Nachnutzung des Geländes werden derzeit noch geprüft.