Tönisvorst: Nach Einsatz in Gaststätte drohen empfindliche Bußgelder

Am Sonntagabend (24.01.) wurden Einsatzkräfte der Polizei gegen 21.45 Uhr zur Hochstraße in St. Tönis gerufen. Anwohner hatten sich über Lärm und überlaute Musik aus einer Gaststätte beschwert. Vor Ort wurden die Beamten von den Anwesenden nicht grade freundlich empfangen.

Einige Gäste aus dem Lokal konnten sich zunächst unerkannt entfernen, wurden kurze Zeit später in der Nähe angetroffen. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenteams an, um die Situation friedlich zu halten. Augenscheinlich hatten mehrere Personen in der Gaststätte gefeiert. Die Polizei fertigte mehrere Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Nach Mitteilung der Stadt Tönisvorst drohen sowohl dem Veranstalter als auch den Gästen empfindliche Bußgelder.

Die eindringliche Bitte der Ordnungsbehörden lautet: Bleiben Sie verantwortungsbewusst und halten Sie sich an geltenden Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Verstöße werden auch weiterhin konsequent durch die Ordnungsbehörden geahndet.