Radfahrer verletzt: Autofahrerin missachtet beim Abbiegen Vorfahrt

Leicht verletzt wurde ein 13-jähriger Radfahrer aus Tönisvorst beim Zusammenstoß mit einem Auto am Montag (01.02.) gegen 15.40 Uhr auf der Düsseldorfer Straße. Eine 50-jährige Deutsche aus Nettetal befuhr mit ihrem Auto die Vorster Straße aus Richtung Vorst kommend. Sie bog nach rechts auf die Düsseldorfer Straße ab.

Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des radelnden Kindes. Der Junge war auf dem kombinierten Geh-und Radweg unterwegs und wollte bei Grün die Düsseldorfer Straße überqueren, um weiter geradeaus Richtung St. Tönis zu fahren. Durch die Kollision stürzte der Radfahrer.

Einmal mehr appelliert die Polizei: Abbiegeunfälle kann man durch Blickkontakt und Schulterblick verhindern. Achten Sie bereits vor dem Abbiegen auf Radfahrer und Fußgänger, die in dieselbe Richtung unterwegs sind. Vergewissern Sie sich mit Schulterblick vor dem Abbiegen, ob ihr Weg wirklich frei ist.