Stadt Nettetal unterstützt bei Fragen zu Impfterminen

Die aktuelle Impfstrategie Nordrhein Westfalen ermöglicht es, für Personen aus der höchsten Priorisierungsgruppe seit dem 25. Januar 2021 Termine für die Impfung im Impfzentrum des Kreis Viersen zu vereinbaren. Wer sich impfen lassen will, kann Termine online oder telefonisch buchen. Alle zur Zeit berichtigten Personen wurden dazu im Vorfeld angeschrieben und informiert. Für die Terminvergabe ist die kassenärztliche Vereinigung zuständig, die Stadt Nettetal kann keinen Einfluss auf die Vergabe nehmen.

Viele Senioren, oft älter als 80 Jahre, planen und organisieren ihren Impftermin selbständig oder erhalten dabei Unterstützung durch ihre Familien oder Freunde. Dabei bleiben jedoch manchmal Fragen offen. Anderen fehlt möglicherweise die Unterstützung im direkten Umfeld. Hier bietet die Stadt Nettetal konkrete Hilfe an. Fragen zur Organisation des Impftermins, Übernahme von Taxikosten durch die Krankenkassen oder das Mitbringen einer Begleitperson werden gerne durch die Kolleginnen und Kollegen des Pflegestützpunkts Nettetal beantwortet.

Informationen erteilen Anne-Marie Janssen, Telefon 02153/898-5025, Christian Fortmann, Telefon 02153/898-5026, Maike Peters, Telefon 02153/898-5028 oder Jasmin Klerckx, Telefon 02153/898-5032. Fragen können zudem per E-Mail an  senioren@nettetal.de gerichtet werden.