Schwalmtal-Amern: Haftbefehl vollstreckt- Restjugendstrafe angetreten

Foto: Polizei

Für die nächsten 494 Tage hat ein 20-jähriger Deutscher aus Schwalmtal nun einen neuen Wohnsitz in einer Haftanstalt. Der junge Mann war im Sommer 2019 wegen versuchten Mordes zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt worden.

Er war verurteilt worden, da er gemeinsam mit Mittätern im Dezember 2018 einen Taxifahrer in St. Tönis überfallen hatte. Nach Rechtskraft des Urteils muss der Schwalmtaler die knapp 500 Tage Resthaftstrafe nun verbüßen. Einsatzkräfte konnten den Haftbefehl am Donnerstag (04.02.) in Amern vollstrecken, der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen.