AWO Neersen trauert um Ehrenvorsitzenden: Theo Bockers starb mit 99 Jahren

Die Neersener Arbeiterwohlfahrt trauert um ihren Ehrenvorsitzenden Theo Bockers, der am 12. Februar im Alter von 99 Jahren verstorben ist.

Vorsitzender Detlef Nicola würdigte die Verdienste von Theo Bockers: „18 Jahre führte er den Ortsverein Neersen mit großem Engagement. So hatte der Ortsverein in seiner Amtszeit über 180 Mitglieder. Er organisierte Busreisen und gesellige Veranstaltungen für die Mitglieder, wie z.B. das Oktoberfest und die Weihnachtsfeier. Daneben kümmerte er sich um viele soziale Projekte und sorgte für eine regelmäßige Betreuung der Mitglieder. Für alle hatte er immer ein offenes Ohr. Sein Wort hatte aber auch im Kreisverband der AWO viel Gewicht. Auch im hohen Alter war er stets um das Wohlergehen der AWO Neersen und der Mitglieder bemüht und stand dem Vorstand mit seinem Rat zur Seite.“

Theo Bockers war 1968 in die AWO eingetreten. Von 1981 bis 1999 war er Vorsitzender der AWO Neersen.

Mit zahlreichen Ehrungen wurde sein Schaffen gewürdigt. So erhielt er 2001 das Bundesverdienstkreuz. Die AWO Neersen ernannte ihn 2000 zu ihrem Ehrenvorsitzenden und ehrte ihn 2018 für 50-jährige Mitgliedschaft.

Nicola: „Wir sind alle sehr bestürzt und werden unseren treuen Freund und Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit nie vergessen!“