Heimat- und Kulturverein Niederkrüchten ruft zum 50. Gemeindejubiläum auf

Als der Heimat- und Kulturverein Niederkrüchten (HKV) 1975 gegründet wurde, wurde der Aufbau eines Heimatarchives als wichtiges Element des Vereinswesens angesehen.

Seit dieser Zeit hat der HKV eine große Anzahl an Unterlagen zusammengetragen, von dem wenige Seiten starken Pamphlet bis hin zum “Dicken Schinken”. Allen gemein ist, dass es darin um die Geschichte und Kultur der Heimatgemeinde Niederkrüchten geht. Neben den schriftlichen Archivarien hat der Verein auch tausende von Fotos von nahezu allen Lebenslagen und Orten in unserer Gemeinde gesammelt.

Da aber bestimmt noch viele Fotos von Personen, Straßen- und Häuseransichten sowie Feierlichkeiten in so manchem Fotokarton schlummern, ruft der Heimat- und Kulturverein Niederkrüchten die Bürger der Gemeinde dazu auf, doch einmal in diesen Kartons nach interessanten Fotos zu stöbern. Wer dazu noch Informationen zu Namen oder Orts- und Zeitangaben machen kann, den bittet der Heimat- und Kulturverein Niederkrüchten sein Archiv daran teilhaben zu lassen.

“Wir hoffen, dass möglichst viele Aufnahmen aus den 60er und 70er Jahren dabei sind und gerne auch später, um zum 50 -jährigen Gemeindejubiläum 2022 viele aussagekräftige Bilddokumente zu haben. Die Bilder können uns im Original überlassen werden, oder nur zum scannen, wenn man sich nicht von den Fotos trennen möchte. Da die Öffnungszeiten unseres Archives auf der Mittelstraße in Niederkrüchten sich zur Zeit nicht realisieren lassen, bitten wir Euch über Mail oder Telefon mit uns Kontakt aufzunehmen”, so die Verantwortlichen.