Schule “Im Mühlenfeld”: Zukunft und Digitalisierung beginnt jetzt

Foto: Förderverein Schule Im Mühlenfeld e.V.

Das Thema „Digitalisierung“ ist in aller Munde. Obwohl es kein Neuland für die Schulen darstellt, halten Neuerungen in Hard- und Software weiterhin rasant Einzug in den Unterricht.

Um den Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsgrundschule “Im Mühlenfeld” ein gutes Lernklima schon jetzt im Distanzlernen ermöglichen zu können, übergab der Förderverein “Schule Im Mühlenfeld e.V.” jetzt  20 Kopfhörer mit Mikrofonfunktion stellvertretend für die Kinder an Frau Husmann-Zich (Rektorin) und Frau Hakes-Neidl (Konrektorin).

So können die Kinder in Zukunft ungestört von anderen Geräuschen in der Klasse, an ihren Aufgaben auf dem Tablet arbeiten. Oder Lernvideos anschauen, ohne die anderen Kinder zu stören.

Damit bei einem Fall des Tablets keine Schäden drohen, hat der Förderverein direkt die passenden Schutzhüllen aus Schaumstoff für alle Geräte angeschafft und bereitgestellt. So ergänzen sich die Maßnahmen der Stadt als Träger der Grundschule und die des Fördervereins.

Vor allem in schwierigen Zeiten zeigt sich, dass Solidargemeinschaften für die Gesellschaft wichtig sind und Aufgaben und Ausgaben übernehmen, die sonst nicht getätigt werden können.

Für weitere Informationen über die Gemeinschaftsgrundschule “Im Mühlenfeld”, den Förderverein oder interessante Termine wie dem Online-Seminar „Eltern-Coaching“ findet man auf der Internetseite der Schule: schule-im-muehlenfeld.de