Kempen: OGS-Betreuung in den Osterferien

Die OGS-Betreuung in den Osterferien wird an den Kempener Offenen Ganztagsschulen standortspezifisch angeboten. Für die OGS-Kinder der Regenbogenschule und der Grundschule Tönisberg erfolgt die Betreuung in der ersten Ferienwoche. In der zweiten Ferienwoche können die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert die Ferienbetreuung besuchen. Eine schulübergreifende Durchmischung ist zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der Pandemie nicht vertretbar. An der Astrid-Lindgren Grundschule wird durch den Träger SKF in beiden Ferienwochen eine Osterferienbetreuung angeboten.

An allen Offenen Ganztagsschulen werden für die Kinder kreative Angebote vorgehalten. So ist z.B. das Motto der Regenbogenschule in dieser Osterferienbetreuung: „Mit dem Fahrrad durch den Frühling“.

Die Eltern werden über das Anmeldeverfahren durch einen Elternbrief informiert. Die Anmeldung ist vom 1. bis 12. März auf der Homepage der Stadt Kempen unter www.kempen.de möglich.

Auch in den Osterferien gelten die aktuell vorgegebenen Hygieneschutzmaßnahmen des Landes NRW. Die Kinder werden zu Beginn der Ferien mit allen geltenden Hygieneregeln vertraut gemacht, die zwingend eingehalten werden müssen. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen Bedeckung besteht weiterhin. Für die Teilnahme an der Osterferienbetreuung ist es zudem erforderlich, dass das Kind keine Krankheitssymptome aufweist und nicht wissentlich in Kontakt zu infizierten Personen steht, es sei denn, dass seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und das Kind keine Krankheitssymptome aufweist.