St. Hubert: Ruhestörer musste zur Blutprobe

Foto: Symbolbild Polizei

Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Bereits am Samstagabend (06.03.) unterstützte ein Streifenteam der Kempener Polizei ein Team des Kempener Ordnungsamtes auf der Aldekerkener Straße in St. Hubert. Einsatzgrund war eine Ruhestörung.

Während der Personalienfeststellung leistete ein 34-jähriger Kempener Widerstand. Der augenscheinlich alkoholisierte Mann schrie und versuchte, die Beamten zu schlagen. Die Einsatzkräfte überwältigen den Mann und nahmen ihn in Gewahrsam. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Ein weiterer Mann, ebenfalls 34 Jahre alt, griff einen Polizeibeamten an, konnte danach aber flüchten. Die Personalien stehen fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.