Süchteln: Pkw prallt vor Baum: Fahrer leicht verletzt

Glück im Unglück hatte ein 36-jähriger Autofahrer aus Viersen bei einem Alleinunfall. Der Mann war am Sonntag (14.03.) gegen 14.55 Uhr auf der Lobbericher Straße in Richtung Lobberich unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte seitlich gegen einen Baum.

Durch die Kollision kippte das Fahrzeug auf die Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer konnte sich leichtverletzt selbstständig durch das Schiebedach befreien. Das total beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Ein Alkoholtest durch die Polizei verlief negativ. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise darauf, dass der Deutsche unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann mit zur Blutprobe. Die Ermittlungen dauern an.