Erstattung der Kita-Beiträge für Februar weiter ungewiss

Kreis Viersen. Noch immer ist unklar, ob die Elternbeiträge für Kitas und die Offene Ganztagsschule für den Monat Februar erstattet werden können. Das ist in vielen Kommunen nur dann möglich, wenn das Land Nordrhein-Westfalen sich bereiterklärt, die Hälfte der Kosten zu tragen. Daher hatten die kommunalen Spitzenverbände in NRW vergangene Woche in einer Pressemitteilung an das Land appelliert, sich seiner Verantwortung zu stellen. Auch der Kreis Viersen hofft auf eine schnelle Entscheidung.

Landrat Dr. Andreas Coenen sagt: “Die vergangenen Monate waren vor allem für Familien eine große Herausforderung. Viele Eltern sind der Bitte der Landesregierung nachgekommen und haben die Betreuung der Kinder im Februar – wie auch in vielen Monaten zuvor – alleine geschultert. Gerne würden wir diese Leistung anerkennen und die Elternbeiträge für den Monat Februar erstatten. Dafür sind wir allerdings auf die Unterstützung des Landes angewiesen.”

Die Entscheidung des Landes in dieser Frage steht bereits seit mehreren Wochen aus. Ein Verzicht auf Gebühren für Kita und Offene Ganztagsschule kostet die Kommunen in NRW rund 44 Millionen Euro pro Monat. Bislang hatte das Land in der Corona-Pandemie die finanziellen Ausfälle zur Hälfte übernommen.