Enthüllt: Ehrentafel für Willichs Ehrenbürgermeisterin Käthe Franke

Käthe Frankes Tochter Beate Franke, der ehemalige Stadtdirektor Dieter Hehnen, die ehemaligen Bürgermeister Lukas Siebenkotten und Josef Heyes sowie Bürgermeister Christian Pakusch (von rechts). Foto: red.

Im Rahmen einer – coronabedingt – schlichten, aber würdigen Veranstaltung wurde am Freitagnachmittag (26.03.) auf dem Kaiserplatz von Willichs Bürgermeister Christian Pakusch im Beisein von Familienangehörigen, ehemaligen und aktuellen Bürgermeistern und Stadtdirektoren, Ehrenringträgern sowie politischen Vertretern und Vertretern der Verwaltung die Ehrentafel für Willichs Ehrenbürgermeisterin und Ehrenbürgerin Käthe Franke auf dem Kaiserplatz in Willich enthüllt.

Pakusch riss in der gebotenen Kürze die mannigfaltigen Verdienste der Ehrenbürgermeisterin um die Stadt Willich auf den verschiedensten Feldern an und betonte, dass es sich bei der Enthüllung der Ehrentafel lediglich um einen “ersten Akt einer angemessenen Würdigung der großen Persönlichkeit Käthe Franke handele, vor der man sich dankbar verneige”. Er sei zuversichtlich, gemeinsam mit der Politik bald konsensual einen angemessenen Platz zu finden, mit dem man die Ehrenbürgermeisterin weiter würdigen könnte.

Foto: red.

Im Anschluss an die Enthüllung der Ehrentafel suchte noch eine kleinere Gruppe der Gäste das Grab der großen Willicherin Käthe Franke auf, um ihr besonders zu gedenken.