Nettetal: Neue Leiterin im Schaager Generationentreff

Foto: Symbolbild

Sandra Hollmann ist seit dem 1. März 2021 neue Leiterin des städtischen Generationentreffs „Kindter Eck“ in Schaag. Zwar ist der Treff aufgrund der Corona-Pandemie derzeit noch geschlossen, Sandra Hollmann freut sich jedoch schon darauf, hoffentlich bald schon wieder alle Generationen aus Schaag und der Umgebung im Treff begrüßen zu dürfen.

Erreichbar ist die neue Leiterin Montag- und Mittwochnachmittag sowie Dienstag-, Donnerstag- und Freitagvormittag telefonisch unter 02153/72133. In diesem Zeitraum können Rätsel- und Bastelangebote gegen die Einsamkeit für zu Hause abgeholt werden.

Die Strickgruppe freut sich zudem über Wollspenden. Auch wenn ein Gruppentreffen zur Zeit nicht möglich ist, wird in den eigenen vier Wänden weiterhin viel für eine Frühchenstation gestrickt. Sobald der Treff wieder öffnen kann, wird es täglich ein buntes Programm geben. Neben den schon bekannten Aktivitäten wird es auch viel Neues geben.

Eine schöne Aktion soll es jedoch auch jetzt schon geben. Ab dem 31. März 2021 werden im Stadtteil Schaag acht Blumen mit Buchstaben „versteckt“. Diese hängen an Fenstern von öffentlichen Einrichtungen, Schaager Sehenswürdigkeiten oder Geschäften. Alle sind gut vom Generationentreff aus fußläufig zu erreichen. Wer alle Buchstaben gefunden hat, kann das Lösungswort bis zum 18. April 2021 mit Namen sowie Telefonnummer versehen in den Briefkasten des Generationentreffs (Kindter Straße 3) einwerfen. Unter allen Teilnehmern wird ein Preis verlost.