Workshop: Schüler sammeln Daten zur Luftverschmutzung

Foto: Screenshot WFG Kreis Viersen

Etwas für die Umwelt tun? Mit anderen Schülern im Teamwork Daten erheben? Diese Möglichkeit bietet die Aktion #innovationsland Deutschland. Darauf weisen das Netzwerk zdi (Zukunft durch Innovation) und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen hin. Dabei können Jugendliche ab zwölf Jahren an einem Online-Workshop zur Zukunft der Umwelt teilnehmen.

Mithilfe einer Sense-Box soll die Luftverschmutzung vor der Haustür gemessen werden. Aus ganz Deutschland kommen so die Umweltdaten zusammen. Die Schüler lernen dabei, wie man Daten erhebt, was sie bedeuten und wie man sie auf anschauliche Weise visualisiert.

Der Online-Workshop findet am Donnerstag, 15. April, 16.00 bis 19.00 Uhr, statt. Er soll technisches Verständnis schulen, Bewusstsein schaffen für eine nachhaltigere Zukunft und gesellschaftlichen Zusammenhalt sowie erste Einblicke gewähren, wie ein Citizen-Science-Projekt funktionieren kann.

Neugierig geworden? Informationen und Anmeldungen unter: https://www.innovationsland-deutschland.de/de/teamwork-online-workshop-zur-zukunft-der-umwelt-2202.html