Kostenloses Online-Seminar zu „Photovoltaik und Batteriespeicher“

Am kommenden Dienstag (13.04.) findet ab 18.00 Uhr ein kostenfreies Online-Seminar mit Fragerunde zum Thema Photovoltaik und Batteriespeicher statt. Veranstalter ist die Burggemeinde Brüggen in Kooperation mit der Klima-Allianz (Zusammenschluss der Klimaschutzmanager:innen im Kreis Viersen), der Verbraucherzentrale NRW und der Energieagentur.NRW.

Denn Strom vom eigenen Hausdach lohnt sich dann am meisten, wenn er vor Ort verbraucht und nicht ins öffentliche Netz eingespeist wird. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn die meiste Energie im Privathaushalt morgens und abends benötigt wird, wenn die Sonne kaum scheint. „Mit Batterien aber, die den Strom tagsüber speichern, wird die Energie auch nach Sonnenuntergang nutzbar“, erklärt der Energieberater und Referent des Abends Dipl.-Ing. Michael Berger von der Verbraucherzentrale NRW.

Im Online-Seminar zeigt er auf, welche Chancen die staatlich geförderte Technologie für Privathaushalte bereithält. Unabhängigkeit und Klimaschutz spielen dabei ebenso eine Rolle wie finanzielle Erwägungen, ganz praktische Tipps und Hinweise auf Stolperfallen. Das Themenspektrum reicht von der richtigen Anlagengröße und der passenden Ladeleistung bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten. Fragen und eigene Erfahrungsberichte der Teilnehmenden sind ausdrücklich erwünscht.

Die Möglichkeit zur Anmeldung sowie weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.kempen.de/de/veranstaltungen/kostenfreies-online-seminar-photovoltaik-undbatteriespeicher/