Willicher GRÜNE wollen generationenübergreifende Tagesbetreuungseinrichtungen

Foto: Grüne Willich

Die Erkenntnis ist nicht neu: Seniorinnen und Senioren wollen möglichst lange in ihren eigenen Wohnungen und damit im vertrauten sozialen Umfeld leben. Für betreuende bzw. pflegende Angehörige ist Entlastung und Unterstützung durch eine wohnortnahe Tagesbetreuung zunehmend wichtig und vielfach auch ein Kriterium zu entscheiden, ob man sich die Pflege eines Angehörigen zutraut. Weitere Tagespflegeplätze werden in allen Ortsteilen in Willich benötigt, sowohl für Kinder als auch Seniorinnen und Senioren. So ist die Idee entstanden einen Antrag zu stellen, der unter anderem die neu geplante Kindertageseinrichtung in Anrath um das Angebot von Tagespflegeplätzen für Seniorinnen und Senioren erweitern soll.

Gerade im Ortsteil Anrath gibt es, nach Aussage der Willicher Grünen, noch gar keine Tagespflegeplätze für Senioren, die aber nach der aktuellen Kommunalen Pflegeplanung des Kreises Viersen dringend benötigt werden. „Eine generationenübergreifende Einrichtung oder auch zwei getrennte Einrichtungen zum Beispiel mit einem gemeinsamen Außengelände schaffen Orte der Begegnung und des Austausches. Generationen können hier zusammengebracht werden, um so für gegenseitiges Verständnis zu sorgen, Vorurteile und Berührungsängste abzubauen“, so Claudia Poetsch, Parteivorsitzende der GRÜNEN in Willich und zugleich Vorsitzende des Sozialausschusses.

„Auch das Generationenprojekt „Reinershof“ in Willich bietet sich für eine solche gemeinsame Tagesbetreuungseinrichtung an“, so Poetsch. Dabei haben sich Kinder und ältere Menschen gegenseitig viel zu geben und auch die Betreuungsteams können davon profitieren, wenn Ideen ausgetauscht oder Feste gemeinsam organisiert werden können.

Ruben Wippermann, Obmann der GRÜNEN im Sozialausschuss ist überzeugt: „Eine solche generationenübergreifende Tagesbetreuungseinrichtung fördert den sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt und unterstützt die Ziele der Global Nachhaltigen Kommune im Sinne eines attraktiven Lebensumfeldes für alle Generationen, sowie gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen, gleich welchen Alters in Willich.“