Willich: Schützen in Clörath schützen die Natur

Foto: Clörather Schützen

Mit der Aktion möchten sie einen Beitrag zum Naturschutz leisten: Das Königshaus der St. Johannes Schützengesellschaft 1662 Clörath-Vennheide hat ein Blumenwiesen-Projekt gestartet – auf einer Fläche von rund 200 m².

Das Königshaus um König Michael Paschen ist „Pate“ dieser Fläche, die Michael Schmitz vom Kerstenhof zur Verfügung gestellt hat. Bei einem Besuch des Clörather Königshauses am Hoffbruch erklärte, was sich demnächst auf der Fläche der Blühwiese tun wird: Schmitzhat dort um die 30 Sorten verschiedenster Blumen- und Kräutersamen gesät, die ab Juni bis Ende Oktober blühen werden. Viele der gesäten Pflanzen sind mehrjährig und werden auch in den nächsten Jahren erneut blühen. Ziel ist es, Futterquellen für Insekten anzubauen.

König Michael Paschen hat sich vorab mit seinen Ministern Rüdiger Jager und Klaus-Dieter Altmayer sowie seinem Königsoffizier Uli Maritzen per Videocall „zusammengesetzt“ und die Idee der Spendenaktion „Blühwiese“ entstand. Diese wurde auch von den Damen Gundi Schieferbein (Königin), Anja Jager (Ministergattin), Walburga Altmayer (Ministergattin), Tina Maritzen (Königsoffiziersgattin) und den beiden Hofdamen Johanna Esters und Karla Schieferbein mit viel Freude bejaht.

„Bienenkönig Michel“ ist selbst Hobby-Imker und sehr naturverbunden. Auch sein Königshaus lege viel Wert auf die Verbindung zwischen Natur und Mensch, so der König.