Bibliothek im Brauhaus: Handlettering – mehr als Briefeschreiben

Katrin Hufschmidt, Leiterin der städtischen „Bibliothek im Brauhaus“ (BiB) an der Hochstraße 30 in Schiefbahn, freut sich sehr: „Nachdem Corona die für das erste Halbjahr geplanten Veranstaltungen unmöglich machte, lassen die derzeitigen Inzidenzen es zu, wieder Veranstaltungen anzubieten.“

Los geht es mit einem einen Workshop zum Thema „Handlettering“ mit Gaby Trombello-Wirkus. Am Freitag, 25. Juni, zeigt sie den Teilnehmenden von 17.00 bis 21.30 Uhr in der BiB, wie vielfältig, inspirierend und entspannend das Schreiben mit der Hand sein kann. Mit Ihren Profi-Tipps zu angesagten Techniken, Farbgestaltung und Layout führt die Grafikerin durch den Workshop und gibt allen Teilnehmenden ein individuelles Feedback. Maximal können zehn mitmachen, das Material wird gestellt, und nach wie vor ist der Nachweis eines negativen Testergebnisses oder einer vollständigen Impfung Voraussetzung. notwendig. Die Kosten: 15 Euro, Anmeldung unter bibliothek@stadt-willich.de oder 02154-949602.

Kleiner Blick nach vorn; Besonders stolz ist die BiB darauf, dass sie in diesem Jahr erstmals Veranstaltungsort des deutsch-niederländischen Literaturfestivals „Literarischer Sommer“ sein darf. Das Festival findet in diesem Jahr zum 22. Mal statt. Große und kleine Städte dies- und jenseits der Grenze bieten Lesungen von niederländischen und deutschen Autorinnen und Autoren an – und im August kommt Mathijs Deen, um aus seinem Buch „Der Schiffskoch“ zu lesen, nach Schiefbahn. Dazu gibt es dann zum Termin noch genauere Infos.