Gewächshaus für Jungunternehmen: „Coworking Space“ wird eröffnet

Im Gewächshaus für Jungunternehmen in Viersen, gibt es jetzt sieben flexible Arbeitsplätze, die Raum geben für ein für unabhängiges und, wenn gewünscht, auch für kooperatives Arbeiten. Dieser neue Bereich nennt sich „Coworking Space“. Durch eine Glaswand kann er auch in zwei Büroflächen aufteilt werden. Im Mietpreis sind WLAN und Stromversorgung sowie die Nutzung von Drucker, Scanner, Kopierer und Teeküche enthalten.

Am Donnerstag, 1. Juli 2021, können Interessierte sich vor Ort informieren, alles anschauen, sich vernetzen und das neue Angebot mitfeiern. Los geht es ab 18.30 Uhr Am Alten Gymnasium 6. Eine Anmeldung ist ab sofort per E-Mail möglich unter: wirtschaftsfoerderung@viersen.de. In der Betreffzeile sollte „Eröffnung Coworking“ stehen. Angeben werden sollten auch die Kontaktdaten des Teilnehmenden.

Möglich wurde der Ausbau des „Coworking Space“ durch die finanzielle Unterstützung der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft der Stadt Viersen (GMG) und Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN).

Das Gewächshaus für Jungunternehmen bietet seit knapp 20 Jahren Gründerinnen und Gründern ein erstes Zuhause zur Verwirklichung ihrer Geschäftsideen. Ein neues Konzept soll dazu beitragen, eine kreative und innovative Startup-Szene in Viersen aufzubauen.