Leseabenteuer allein oder im Team

Der Sommerleseclub 2021 startet am Dienstag, 29. Juni. Anmeldungen sind ab diesem Zeitpunkt möglich entweder persönlich in der Zentrale der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek Viersen, in der Familienbibliothek Dülken und in der Zweigstelle Süchteln – oder im Internet auf der Seite www.sommerleseclub.de.

Mitmachen beim Sommerleseclub können alle: Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen. Ob allein oder im Team entscheiden die Mitmachenden selbst. Gemeinsam lesen, Hörbücher anhören und sich auf gepackte Sommerleseclub-Tüten mit neuen Büchern, CDs und  Mitmach-Ideen freuen. Teams können Freundeskreise, Geschwisterrunden oder auch Familien sein. Bis fünf Personen kann eine solche Gruppe umfassen.

Wer möchte, dokumentiert alles in einem „Logbuch“. Davon gibt eine Online- sowie eine Papier-Variante zur Auswahl. Hier sind Kreativität und Ideenreichtum gefragt, denn zum Abschluss des Sommerleseclubs werden „Oskars“ für die tollsten Logbücher verliehen. Abgabe ist bis spätestens Samstag, 21. August. Zu Ende geht der diesjährige Sommerleseclub mit einer großen Abschlussparty am Freitag, 27. August.

Der Sommerleseclub ist ein Projekt des Kultursekretariats Gütersloh. Möglich wird das Angebot durch die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen. Örtliche Sponsoren sind die Volksbank Viersen und die NEW. Die Viersener Bibliothek ist eine von 140 öffentlichen Büchereien landesweit, die zum Sommerleseclub einladen.

Links

Stadtbibliothek:
http://www.viersen.de/de/inhalt/stadtbibliothek-viersen/

Landesweites Angebot Sommerleseclub:
https://www.sommerleseclub.de/