Letztes Wochenende des „Niederrheinischen Musiksommers“

Die Musiker Timo Brauwers, Achim Buschmann, Dozenten der Kreismusikschule Viersen, und Andreas Lehnen haben sich im Jahre 2013 zum Acoustic Delite Trio zusammengefunden. Foto: Timm Fleissgarten

Am kommenden Wochenende, 3. bis 4. Juli, können Besucherinnen und Besucher zum letzten Mal den Niederrheinischen Musiksommer auf dem Geländes des Niederrheinischen Freilichtmuseums erleben.

Als Ersatz für den pandemiebedingten Ausfall der “Nacht der Sinne” präsentiert der Kreis Viersen in diesem Jahr einmalig die besondere Veranstaltungsreihe. In Kooperation mit der Kreismusikschule findet ein abwechslungsreiches, rund einstündiges Programm auf der Festwiese des Museums statt.

Die Karten müssen vorab online reserviert werden. Die Zahlung erfolgt an der Museumskasse. Bitte beachten Sie, dass vor Ort nur Barzahlung möglich ist.
Die Kosten pro Ticket liegen bei:

Erwachsene: 6,50 €
Jugendliche von 14 Jahre bis einschließlich 17 Jahren: 3 €
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahren: freier Eintritt

Für den Besuch der Veranstaltungen ist kein negatives Testergebnis notwendig. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Situation nur ein eingeschränktes Kartenkontingent zur Verfügung steht. Zur Veranstaltung wird kein Catering angeboten.

Das Programm für das Wochenende:

SONORA CINCO – Tango forever
Samstag, 3. Juli, 18 Uhr
An diesem Abend präsentiert das Ensemble “Sonora Cinco” Kompositionen von südamerikanischen Tangos. Mit Energie und Intensität tragen die Musikerinnen und Musiker unter anderem den “Libertango”, “La muerte del Angel” und die “Milonga del Angel” von Astor Piazzolla vor. Sicherlich war der Argentinier Piazzolla (1921 – 1992) der Tango-Komponist schlechthin. Er nahm in seinen Stücken Einflüsse verschiedener Musikstile, wie zum Beispiel dem Jazz auf, führte neue Harmonien und Instrumente in die Tangomusik ein und revolutionierte damit den traditionellen Tango.
Francisco Canaro (1888 – 1964) lebte in Uruguay und später in Argentinien. Er war nicht nur Komponist, sondern auch Geiger und Dirigent. Er war ein wichtiger Teil der Gruppe von Musikern, die den Tango nach Europa trugen und die Menschen vor Ort begeisterten. “Corazon de Oro”, also das Herz aus Gold, wird ebenfalls zu hören sein.
Das Tango-Ensemble “Sonora Cinco” setzt sich aus folgenden Dozentinnen und Dozenten der Kreismusikschule Viersen zusammen: Ursula Dortans-Bremm, Querflöte, Rafael Carpena-Luukkonen, Gitarre, Kamilla Küppers-Smagulova, Klavier, Florian Fleischmann, Violoncello und Georg Klinkenberg, Kontrabass. Als Gast bereichert Ruslan Maximovski am Bandoneon aus Aachen das Ensemble.
Tickets unter: https://pretix.eu/kreisviersen/musiksommer-5/

Literatur – Lebenserinnerungen von Hanns Dieter Hüsch & Jazz Musik
Sonntag, 4. Juli, 11.30 Uhr
“Zu lernen Mensch und Maß” – dieses Zitat von Hanns Dieter Hüsch (1925-2005) verdichtet seine unbedingte Zugewandtheit gegenüber allen, auch und gerade den nicht vollkommenen, suchenden, scheiternden Menschen.
In seinem autobiografischen Buch “Du kommst auch drin vor” findet der Leser immer wieder Antworten auf die Frage, woher diese Aufmerksamkeit und nie verletzende Darstellung – gerade auch der niederrheinischen Naturen – kommt. Die Erinnerungen an seine früheste Kindheit und Schulzeit, an die Eltern, Verwandte und Lehrer zeigen auf berührende Weise, wie sie alle diesen großen Künstler geprägt haben. Sie bilden, in Auszügen, einen Großteil der Lesung an diesem Tag. Daneben stehen kabarettistische und poetische Texte, die ihre Kraft und Unverwechselbarkeit aus eben diesen Erlebnissen und Begegnungen schöpfen. Es rezitiert Georg Cremer, Dozent der Kreismusikschule Viersen.
Hanns Dieter Hüsch war der Musik zeitlebens eng verbunden. Er vereinte in seinen Programmen als Sänger und Pianist das Kabarett mit dem Jazz. An diesem Vormittag werden es die von ihm schon als Schüler geliebten Jazzstandards sein, die von den Dozenten Jürgen Löscher an der Klarinette, Saxophon und Manfred Heinen am Piano im Dialog mit den rezitierten Texten gespielt werden Tickets unter: https://pretix.eu/kreisviersen/musiksommer-6/