Schiefbahn: First Lego League an der Hubertusschule

Bei der First Lego League Explore stand dieses Jahr alles unter dem Motto „Sport und Fitness“. Gemeinsam im Team setzen sich 24 Kinder der Klassen 3 und 4 mit dem Jahresthema auseinander.

Ihre Werkzeuge: viele bunte Legosteine, iPads, die Lego-We-Do-Software, kluge Köpfe und jede Menge Teamgeist. Es wurde gebaut, konzipiert, diskutiert und finalisiert.

Entstanden sind Kletterwände, Laufbänder, ein Hindernisparcours, Schwimmbäder und alles aus Lego! Der Clou: Alle Gruppen haben ihre Lego Modelle auch motorisiert. Und so fuhr ein Skateboard über eine Halfpipe, schaukelte ein Lego Männchen auf einer Schaukel, drehte sich ein Karussell, alles programmiert mit dem iPad.

Nun galt es dies einer Jury von Experten zu präsentieren. Dafür kamen Dr. Kolo und Frau Dümig vom Forscherlabor in Herrenshoff am 26. Juni an die Hubertusschule.

In einem Vortrag präsentierten die Gruppen stolz ihre Modelle, ihre Plakate und ihre Programmierung. In der Siegerehrung würdigte die Jury jede Gruppe und zeigte deren besondere Leistung auf. Unter tosendem Beifall erhielten alle Kinder am Ende des Tages eine Urkunde und eine Medaille.