Umgestaltung: Pergola für den Petershof

Heinz-Robert Reiners (ehemaliger Ortsvorsteher Leuth), Dr. Michael Rauterkus (Leiter NetteBetrieb), Bürgermeister Christian Küsters, Heike Meinert (Leiterin Betriebsbereich Stadtgrün), Marco Simons (Stadtentwicklung und Steuerung), Matthias Hähnel (Freiraumplus Landschaftsarchitekten), Willi Ridder (Ortsvorsteher Leuth), Manfred Meis (sitzend, Vorsitzender VVV Leuth). Foto: Stadt Nettetal

Nachdem die Umgestaltung des Petershofes selbst bereits Mitte 2020 abgeschlossen werden konnte, wurde in diesem Frühjahr noch der Schlusspunkt mit einer Pergola gesetzt. Die Pergola war ein besonderer Wunsch der Bürgerinnen und Bürger. Sie fasst die gemütliche Sitzecke ein, gibt dem Platz einen schönen Rahmen und schirmt ihn gegenüber dem verbliebenen Parkplatzbereich ab.

Die Pergola wurde mit verschieden Kletterrosen und immergrünen Kletterpflanzen bepflanzt. Mit den Jahren sollen sie das Metallgerüst üppig begrünen. Dr. Michael Rauterkus, Leiter des NetteBetriebs: „Mit der Umgestaltung des Petershofes hat der Ortskern von Leuth, unmittelbar neben der historischen Kircheninsel, einen zeitgemäßen kleinen neuen Stadtplatz gewonnen. Die drei schon großen Linden, die bunte Staudenbepflanzung der Beete, die hochwertige Ausstattung mit Sitzelementen und jetzt die Pergola laden zum Verweilen ein und prägen den Bereich sehr positiv. Seit der Fertigstellung wird der Platz von Einheimischen wie von Besuchern sehr gut angenommen.”

Die Gesamtmaßnahme Petershof wurde mit öffentlichen Mitteln über das Dorferneuerungsprogramm gefördert.