Nettetal: Kanalbauarbeiten in Schaag

Der NetteBetrieb Betriebsbereich Abwasser startet mit der Kanalbaumaßnahme im Erschließungsgebiet Raher Feld Nord im Stadtteil Schaag. Die Baustraße für den Kanalbau wurde bereits hergestellt, sodass nunmit den Kanalarbeiten begonnen werden kann. Das entstehende Kanalnetz wird als Trennsystem mit einer Gesamtlänge von etwa 800 Metern hergestellt. Der Schmutzwasserkanal wird in zwei Teilnetzen hergestellt. Für das Niederschlagswasser ist ein Stauraumkanal erforderlich. Das neue Kanalnetz wird an das bestehende Netz in der Boisheimer Straße angeschlossen.

Während der Herstellung des Kanalnetzes wird es bei der Anbindung an das vorhandene Kanalnetz in der Boisheimer Straße zu kurzzeitigen Einschränkungen im Verkehr kommen. Auch wird es zu zeitweisen Sperrungen im Bereich des Fuß- und Radweges zwischen den Hausnummern 35 und 37 kommen, da auch über diesen Weg die Anbindung einiger Häuser an das bestehende Kanalnetz erfolgen wird. Dies hat zur Folge, dass die Grundschule sowie die Kindertageseinrichtung innerhalb dieser Zeit nicht über diesen Weg (Verbindung zwischen Boisheimer Straße und Happelter Straße zu erreichen ist. Auch die Verbindung zwischen der Boisheimer Straße und Heinrich-Anstoetz-Straße beziehungsweise Happelter Straße ist davon zeitweise betroffen.

Für die Arbeiten in der Boisheimer Straße und die damit einhergehende Vollsperrung ist der Zeitraum vom 12. Juli bis zum 6. August vorgesehen. Die Sperrung wird in zwei Bauphasen erfolgen. Einmal im Bereich der Zufahrt für das Erschließungsgebiet und einmal im Bereich des bestehenden Fuß- und Radweges. Die beiden Phasen erfolgen zeitversetzt, sodass der Zugang der Anwohner zu ihren Häusern gewährleistet bleibt. Während dieser Zeit wird für den allgemeinen Verkehr eine großräumige Umleitung über die Kindter Straße beziehungsweise die Happelter Straße eingerichtet werden.

Baustart für die Kanalarbeiten ist der 12. Juli. Das Ende der Arbeiten für die Gesamtmaßnahme des Kanalnetzes ist für Anfang November vorgesehen.