Vielfalt auf der Vierfalt-Bühne: LaBrassBanda ausverkauft

Foto: Izaquiel Tome

Restlos ausverkauft ist das Konzert mit den bayrischen Barfuß-Blasmusikanten LaBrassBanda am Freitag, 16. Juli 2021. Für die weiteren Veranstaltungen sind noch Tickets zu haben: Von Tango Nuevo bis zu Akrobatik auf höchstem Niveau und Slapstick für Kinder reicht die stilistische Bandbreite des kulturellen Angebots der kommenden Tage auf der Vierfalt Open-Air-Bühne am Hohen Busch.

Am Sonntag, 18. Juli, 20.00 Uhr, präsentiert das Aydar Gaynullin Quartett mit seiner „Hommage an Piazzolla“ Tango Nuevo auf der Höhe der Zeit. Mit Akkordeon, Flöte, Gitarre und Schlagzeug entfachen die vier Musiker ein Feuerwerk aus Hingabe, Leidenschaft und Temperament.

Beim ungleichen Akrobatenpaar Chris & Iris trifft am Montag, 19. Juli um 20.00 Uhr, Akrobatik auf Situationskomik. So entstehen skurrile Bilder und absurde Momente voller Präzision und Leichtigkeit. Ihr Programm „Gap of 42“ verspricht einen faszinierenden Abend – jetzt in der Ferienzeit auch für Familien mit Kindern.

Ganz besonders an die ganz kleinen Besucherinnen und Besucher wendet sich das Slapstick-Duo elabö. Bei einer artistischen Verfolgungsjagd entführen Anne und Mitja ihr Publikum ab vier Jahren in die Welt eines Schachspiels. Das läuft auf amüsante und zugleich poetische Weise aus dem Ruder. Das Publikum erlebt atemberaubende Akrobatik und urkomisches Slapstick-Theater. Donnerstag, 22. Juli, 16.00 Uhr. Einlass ab 15.00 Uhr.

Karten für alle Veranstaltungen sind über die Vierfalt-Webseite buchbar: https://vierfalt-viersen.de/kulturbuehne/