Viersen: 33. Oldtimerrallye – Bald geht es los

Abgebildet sind, von links: Bürgermeisterin Sabine Anemüller, Teilnehmer Hans-Dieter Gerahrds, Holger Keller vom Citymanagement der Stadt Viersen, Michael Eichstädt – Viersen aktiv, Jürgen Cleven – Vorstandsvorsitzender Volksbank Viersen sowie die Teilnehmenden Birgit und Willi Zerres. Foto: Stadt Viersen

Der Termin zur 33. Viersener Oldtimerrallye rückt näher. Vom 1. bis 29. August 2021 werden sich wieder zahlreiche Freundinnen und Freunde historischer Autos und Motorräder an der beliebten Ausfahrt beteiligen. Um für die Rallye zu werben, trafen sich jetzt einige Teilnehmende mit Sponsorenvertretern, Organisatoren und Bürgermeisterin Sabine Anemüller zum Fototermin.

„Die Anmeldeunterlagen wurden bereits von 124 Teams heruntergeladen, darunter sind 35, die in diesem Jahr zum ersten Mal dabei sind“, sagt Holger Keller vom Citymanagement, der maßgeblich an der Organisation des Events beteiligt ist. Er selbst ist auf zwei Rädern zum Fototermin gekommen, „um daran zu erinnern, dass auch Motorräder zur Oldtimerrallye zugelassen sind“. Seine knapp 20 Jahre alte Ducati erfüllt noch nicht ganz die Kriterien zur Anmeldung erfüllt: dafür müsste sie mindestens 30 Jahre alt sein.

Die Ausfahrt findet in diesem Jahr erneut corona-konform statt. Die Fahrerinnen und Fahrer haben vier Wochen lang Zeit, die Runde zu absolvieren und die 24 Aufgaben zu lösen. Die öffentliche Publikumsveranstaltung entfällt, wie schon im letzten Jahr. Die Anmeldung zur Oldtimerrallye ist noch bis zum 31. Juli 2021 über die Webseite https://www.viersener-oldtimerrallye.de/ möglich.