Flachsernte: Freilichtmuseum lädt zum Ausprobieren und Mitmachen ein

Das Niederrheinische Freilichtmuseum des Kreises Viersen in Grefrath lädt ein, am 8. August beim kleinen Flachstag die Ernte und Verarbeitung von Flachs selbst auszuprobieren. Von 11.00 bis 16.00 Uhr haben die Besucherinnen und Besucher des Museums die Gelegenheit, sich am Raufen und Riffeln des Flachs zu versuchen.

Der auf dem Museumsacker gewachsene Flachs wird wie früher von Hand bündelweise mit den Wurzeln aus dem Boden gerauft. Beim anschließenden Riffeln werden die Samenkapseln von den Stängeln getrennt. Anbau und Verarbeitung des Flachses haben am Niederrhein eine lange Tradition. Aus der Pflanze werden Fasern gewonnen, die zu Garn gesponnen und dann zu Leinenstoff gewebt werden. Außerdem wird aus den Samen des Flachses das gehaltvolle Leinöl gepresst.

Die Teilnahme am Flachstag ist im Eintrittspreis für das Freilichtmuseum enthalten. Für den Besuch im Museum gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung.