Open Air am Bismarckturm: Florian Betz spielt Marimba und Pantam unter Bäumen

Foto: Carolin Mand

Der Multi-Instrumentalist Florian Betz gastiert am Donnerstag, 26. August 2021, in Viersen. Ab 19.00 Uhr spielt er ein Akustikkonzert am Bismarckturm auf dem Hohen Busch. Im Mittelpunkt stehen Marimba und Pantam. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Interessierte müssen sich bei der Kartenvorverkaufsstelle der städtischen Kulturabteilung anmelden.

Seine freien Improvisationen auf dem Holzstabspiel oder dem Blechklanginstrument mischt er mit Elementen aus Jazz, Popularmusik und Klassik. Heraus kommt ein erdiger Groove: Laut und leise wechseln sich ab, wilde Rhythmen und stillere Passagen laden zum genauen Hinhören ein, zum Mitschwingen und zum Träumen.

Florian Betz, 1985 in Aachen geboren, spielt seit seiner Kindheit Geige und Klavier und wurde in Gesang unterrichtet. Bereits mit 15 Jahren gründete er seinen ersten eigenen Chor, dem weitere folgen sollen. Seit er 17 Jahre alt ist, hat er immer wieder Kompositionsaufträge für Theaterstücke erhalten. Ab 2006 studierte er in Nürnberg Musikpädagogik und klassisches Schlagzeug, danach auch Jazz. Nach dem Studium zog er nach Berlin. Heute lebt er mit seiner Familie in Halle (Saale).

Die Marimba besteht aus klaviaturähnlich angeordneten Holzstäben. Sie geht auf afrikanische Wurzeln zurück. Betz lernte das Instrument während eines Schüleraustauschs in den USA kennen. Die Pantam entdeckte er erst in späteren Jahren. Zwei mteinander verklebte Halbkugelsegmente aus Metall sorgen hier für die Töne. Betz machte sie zu seinem Hauptinstrument. Er gehört mittlerweile zu den führenden Pantamspielern weltweit. Neben seinen Auftritten als Musiker engagiert er sich in der Klimabewegung und bietet Workshops an, die Musik und Tanz mit sozial-ökologischen Themen verbinden.

Infos:
Florian Betz – Akustikkonzert. Am Bismarckturm, Zugang über Josef-Kaiser-Allee.
Donnerstag, 26. August 2021, 19 Uhr. Dauer etwa 75 Minuten.

Der Eintritt ist nach Anmeldung frei. Anmeldung beim Ticketing der Stadt Viersen, Heimbachstraße 12, dienstags bis freitags 8.30 bis 12:30 Uhr, donnerstags auch 14 bis 18 Uhr. Telefon 02162 101-468, E-Mail kartenvorverkauf@viersen.de.

Die Veranstaltung findet unter den aktuell gültigen Regelungen zur Corona-Schutzverordnung des Landes NRW statt.