Nettetal: Aktion STADTRADELN geht in die fünfte Runde

Bereits zum fünften Mal findet die Aktion STADTRADELN statt. Die deutschlandweite Kampagne, welche durch das Klimabündnis initiiert wurde, startet am 2. September und endet nach 21 Tagen am 22. September 2021. Alle Bürgerinnen und Bürger, die in Nettetal leben, arbeiten oder einem Verein angehörig sind, sind herzlich eingeladen teilzunehmen und so etwas für das Klima und die eigene Gesundheit zu tun.

Bei der Aktion Stadtradeln geht es darum, öfter das Auto einfach mal stehen zu lassen und auf das Fahrrad umzusteigen. Gerade für kurze Strecken, sei es zum Einkaufen oder um Familie und Freunde zu besuchen, bietet sich die Fahrt mit dem Zweirad hervorragend an, denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen entstehen im Verkehr. Wichtig bei der Aktion STADTRADELN ist: Jeder Kilometer zählt! Diese können ganz einfach in der STADTRADELN-App eingetragen werden. Eine Registrierung ist online unter www.stadtradeln.de möglich.

Im letzten Jahr nahmen 71 Bürgerinnen und Bürger an der Aktion teil und legten ganze 14.075 Kilometer zusammen zurück. Somit wurden 2.069 kg CO² im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto vermieden. Dies bedeutete den siebten Platz im Ranking des Wettbewerbs.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Wettkampf zwischen den Städten und Gemeinden im Kreis Viersen. Nettetals Bürgermeister Christian Küsters ist bereits startklar: „Gut, das es endlich losgeht und das Fahrrad als echte Alternative in den Fokus gerückt wird. Ich freue mich persönlich auf die Aktion und werde natürlich selber fleißig mitradeln.“

Für weitere Fragen wenden sich Interessierte gerne an den Klimaschutzbeauftragten der Stadt Nettetal, Musa Sahin, Telefon 02153/898-6109 oder per Mail an musa.sahin@nettetal.de.