DJK Oberkrüchten veranstaltete Benefizspiel für die Fluropfer in Bad Münstereifel

Foto: Gemeinde Niederkrüchten

Die DJK Oberkrüchten veranstaltete ein Benefizspiel für die Flutopfer in Bad Münstereifel. Die Vereinsspitze der DJK Oberkrüchten mit Ehrenpräsident Willi Consoir, dem Vorsitzenden und Initiator Thomas Engels sowie Geschäftsführer Frank Leidens überbrachten insgesamt 4.000 Euro an Bürgermeister Kalle Wassong und den Tafel-Vorsitzenden Adi Grys für die Aktion Niederkrüchten hilft Bad Münstereifel.

Der Betrag kam am ersten Spieltag zusammen, an dem die DJK und die zweite Mannschaft von Tura Brüggen ihr erstes Meisterschaftsspiel der Saison im Stadion “de Kull” in Oberkrüchten austrugen. Der Vorsitzende von Tura Brüggen, Heinz-Willi “Mecki” Cüsters, steuerte aus der Vereinskasse 1.000 Euro zu diesem tollen Ergebnis bei. Mit diesem Betrag hat sich das Spendenvolumen auf mittlerweile 44.000 Euro erhöht.

“Über das Engagement von mittlerweile über 200 Spenderinnen und Spendern freue ich mich sehr. Ein großer Dank gilt den Ehrenamtlichen von DJK Oberkrüchten, dem Musikverein Frei-Weg und allen Unterstützern.” äußerte sich Bürgermeister Kalle Wassong bei der Übergabe.