Kreis Viersen begrüßt 14 neue Auszubildende

Landrat Dr. Andreas Coenen (r.) und Abteilungsleiterin Susanne Klemt (l.) begrüßen die neuen Auszubildenden des Kreises. Foto: Kreis Viersen

Landrat Dr. Andreas Coenen und Abteilungsleiterin Susanne Klemt haben 14 neue Auszubildende im Kreishaus Viersen begrüßt.

Zum 1. September 2021 beginnen sechs Auszubildende ihr duales Studium zum Bachelor of Laws bzw. zum Bachelor of Arts. Bereits seit dem 1. August 2021 absolvieren sieben Auszubildende ihre Ausbildung zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungswirt. Hinzu kommt eine Auszubildende, die beim Kreis ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste ablegt.

“Wir freuen uns, dass Sie sich für den Kreis Viersen als Ihren neuen Arbeitgeber entschieden haben. Für Sie beginnt mit dem Ausbildungsbeginn ein neuer, spannender Lebensabschnitt. Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg”, sagt Landrat Dr. Coenen.

In der Einführungswoche geht es für die Auszubildenden zunächst darum, das Kreishaus und die neuen Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Dafür stehen unterschiedliche Aktionen und Unternehmungen an. Gemeinsam besuchen die jungen Erwachsenen verschiedene Einrichtungen des Kreises, wie etwa das Niederrheinische Freilichtmuseum in Grefrath. Dort ist neben einer Führung auch das traditionelle Essen im Pfannkuchenhaus geplant. Zudem nehmen sie an einem Persönlichkeitstraining teil, um sich auf das kommende Berufsleben optimal vorzubereiten. “Eine Wanderung im Naturpark Schwalm-Nette auf dem ‚Brachter-Wald-Pfad‘ bietet sicher eine gute Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und als Gruppe zu finden”, ergänzt Abteilungsleiterin Susanne Klemt.

Übrigens: Für die Ausbildungsplätze im Jahr 2022 zur Verwaltungswirtin/zum Verwaltungswirt läuft die Bewerbungsfrist noch bis zum 2. Januar 2022.  Weitere Informationen unter www.kreis-viersen.de/ausbildung. Online bewerben – einfach, schnell und sicher.