Erntedank: Ökumenischer Freiluft-Gottesdienst im Niederrheinischen Freilichtmuseum

Foto: Kreis Viersen

Am Sonntag, 19. September, um 10:30 Uhr findet der ökumenische Erntedank-Gottesdienst im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen auf der Festwiese an der Dorenburg statt. Im Anschluss an den Gottesdienst sprechen Landrat Dr. Andreas Coenen sowie Paul-Christian Küskens, Kreisvorsitzender der Kreisbauernschaft Krefeld-Viersen, ein Grußwort.

Eine Vorab-Anmeldung zur Teilnahme am Gottesdienst ist nicht erforderlich. Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder einen negativen Corona-Schnelltest (3G-Regel). Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt.

In den historischen Häusern, den Ausstellungen und Toilettenanlagen sowie auf der Festwiese gilt Maskenpflicht.

Der Bauernmarkt zum Erntedankfest, der vom Museum in Zusammenarbeit mit der Kreisbauernschaft, den Ortslandwirten und den Landfrauen veranstaltet wird, muss in diesem Jahr leider erneut ausfallen.

An diesem Tag gilt im Museum “Pay what you want-Zahle was Du willst”. Die Besucherinnen und Besucher bestimmen selbst, wie viel Eintrittsgeld ihnen der Museumsbesuch wert ist. Dazu stehen in den Eingangsbereichen Geldboxen bereit.