Stadt Viersen: Neues Ausbildungsjahr beginnt

Foto: Stadt Viersen

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat Bürgermeisterin Sabine Anemüller die Auszubildenden in der Stadtverwaltung in der Festhalle offiziell begrüßt. Insgesamt 1000 Bewerberinnen und Bewerber hatten sich um 42 Ausbildungsplätze beworben. Erstmals in diesem Jahr dabei: zwei duale Studiengänge im Bereich Verwaltungsinformatik.

Am 1. September 2021 startete für die jungen Menschen die Einführungswoche. Darin erhalten sie Einblicke in städtische Einrichtungen wie die Städtischen Betriebe, die Feuerwache und die Stadtbibliothek. Bei einer Stadtrallye durch die Viersener Innenstadt lernen die Auszubildenden einander besser kennen und erkunden gemeinsam die verschiedenen Dienststellen der Stadt Viersen.

Um dem demografischen Wandel Rechnung zu tragen, bildet die Stadt Viersen gezielt bedarfsorientiert aus. Damit steigen die Chancen der heutigen Auszubildenden, bei guten Leistungen dauerhaft in den Dienst der Stadt übernommen zu werden.

Das Ausbildungsangebot bei der Stadt umfasst ein breites Spektrum von Berufsfeldern. Insgesamt beschäftigt die Stadt Viersen derzeit 97 Auszubildende in 19 Berufen.

Für das Ausbildungsjahr 2022 läuft die Bewerbungsfrist noch bis zum 30. September 2021.