Treckertreffen: Historische Traktoren fahren im Korso

Nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Jahr findet am Sonntag, den 26. September, im Niederrheinischen Freilichtmuseum des Kreises Viersen in Grefrath wieder der Treckertreff statt.

Traditionell werden am letzten Sonntag im September die historischen “Schätzchen” zuerst bei einer Rundfahrt durch Grefrath und anschließend auf dem Museumsgelände präsentiert. Der Trecker-Korso startet um 11 Uhr ab dem Parkplatz des Eissport- und Eventsparks in Grefrath.

Die Eligius-Bruderschaft aus Dülken schmiedet an dem Tag in der Museumsschmiede. Für das kulinarische Wohl ist mit Bratwurst und Erbsensuppe gesorgt. Im Tante-Emma-Laden werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder ein negatives Schnelltest-Ergebnis (3G-Regel). Dieses darf nicht älter als 48 Stunden sein. Schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt. Testungen vor Ort sind nicht möglich. Während der Veranstaltung gilt auf dem gesamten Gelände Maskenpflicht. Es dürfen sich maximal 2000 Besucher zeitglich auf dem Museumsgelände aufhalten.
Das Museum ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, außer montags.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 4,50 Euro (ermäßigt 3,50 Euro), Kinder bis einschließlich 17 Jahren haben freien Eintritt.