Uwe Schummer hinterlässt digitales Archiv

Foto: Uwe Schummer

Der scheidende Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Uwe Schummer, pflegte während seiner Zeit in Berlin eine Homepage auf der sich Menschen aus dem Heimatkreis sowie andere Interessierte über seine Arbeit informieren konnten. Nunmehr entschied er sich, diese nicht zu löschen, sondern als eine Art von digitalem Archiv auf www.uwe-schummer.de lebendig zu halten.

Dabei kommt bei einem Mandat von knapp 20 Jahren so einiges zusammen: Vom Bürgervertrag, die Offenlegung der Nebeneinkünfte über die Berliner Tagebücher bis hin zu Kurzfilmen, unterschiedlichen Pressemitteilungen, Berichten über Veranstaltungen oder Mitschnitte der Reden von Uwe Schummer im Parlament des Deutschen Bundestages. Aber auch prominente Gesichter und Weggefährten wird man auf den Seiten der Homepage entdecken. Darunter etwa der langjährige Bundesarbeitsminister Dr. Norbert Blüm, der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, Kardinal Kasper, der ehemalige Präsident des Deutschen Bundestages, Prof. Norbert Lammert, oder die scheidende Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel.

„Sicher ist dies auch für den einen oder anderen ein Angebot, der sich mit Themen wie der Kanzlerschaft Angela Merkels, der Weltwirtschaftskrise 2008/2009 bis hin zu aktuellen politischen Inhalten auseinandersetzen möchte“, betont Uwe Schummer.