FÜR WILLICH schlägt Ausbildungsverbund für Fachkräfte in Kitas vor

Die Fraktion „FÜR WILLICH“ möchte auf den gravierenden Fachkräftemangel an ausgebildeten Erzieherinnen und Erziehern in den kommunalen Kindertagesstätten reagieren und hat beschlossen, die Einrichtung eines Ausbildungsverbundes mit benachbarten Kommunen für die – gemeinsame – Ausbildung der dringend benötigten Erzieherinnen und Erzieher zu prüfen.

Antragssteller Magnus Stoll: „Seit vielen Jahren herrscht Fachkräftemangel in den Kitas. Durch einen Ausbildungsverbund mit benachbarten Kommunen könnten die entsprechenden Ausbildungsklassen an den Berufskollegs leichter realisiert werden.“ Ratsherr Martin Dorgarthen ergänzt: “Bereits seit vielen Jahren gibt es mit derartigen Verbünden sehr positive Erfahrungen im Handwerk! Warum sollte das nicht auch in anderen Bereichen mit dringendem Bedarf an Fachkräften funktionieren.“