Nach coronabedingten Pause: Hubertusmarkt 2021 findet statt

Nach der coronabedingten Pause ist es endlich wieder soweit, am Mittwoch, 03.11.2021 zwischen 8.00 und 19.00 Uhr verwandelt der Hubertusmarkt die gesamte Kempener Altstadt in einen großen Marktplatz voller Nützlichem und Kuriosem. Es lohnt sich für alle Altersklassen über den Markt zu stöbern. Von Bekleidung über Tischwäsche, Leder- und Stahlwaren bis zu Haushaltswaren, Gardinen und Dekoartikeln ist alles dabei.

Die Kempener Krammärkte gehören mit stattlichen 2.700m² bebauter Standfläche und stolzem Alter von 577 Jahren zu den ältesten und größten Krammärkten in der Region und zählen seit jeher zu den besonderen Ereignissen am Niederrhein. Die Krammärkte haben also schon die Pest, den 30- jährigen und etliche andere Kriege, Besatzungen, Belagerungen und andere dunkle Zeiten der Geschichte überstanden und erfreuen sich trotz allem uneingeschränkt bleibender Beliebtheit. Die Niederrheiner und Niederheinerinnen lassen sich ihre Traditionen nicht nehmen und lieben es, wenn sich die Kempener Altstadt in eine große, bunte Wundertüte verwandelt.

Für das leibliche Wohl wird durch ansässige Gastronomien und Marktbeschicker auch wieder vielfältig gesorgt.