Viersener Bürgermeisterin begrüßte das neue Prinzenpaar

Foto: Stadt Viersen

In einer kleinen Feierstunde hat Bürgermeisterin Sabine Anemüller das Prinzenpaar der Narrenherrlichkeit Viersen für die kommende Session 2021/2022 begrüßt. Begleitet von einer Delegation des Festausschusses Viersener Karneval präsentierten Lothar und Regina Beeck im Stadthaus das Motto der neuen Session: „Et kann komme wat will – Viersche bliv jeck“.

Lothar Beeck ist seit langem im Karneval aktiv. Er gehörte dem Elferrat der KG Hoseria an. Seit dem Ruf der Roahser Jonges zum ersten Kinderprinzenspiel seines Sohns Anton gehört er dem Elferrat der Roahser Jonges an und begleitet aktiv den Kinderkarneval. Regina Beeck engagiert sich seit 2000 im Viersener Karneval. Bei der KG Hoseria tanzte sie bei den Tanzdamen mit, seit 2015 ist sie Roahser Möhn. Alle drei Söhne der Beecks, Anton, Jakob und Oskar waren Kinderprinzen in Viersen.

„Ob und wie wir in Zukunft Karneval feiern, leben und erleben dürfen, das steht alles in den Sternen“, sagt Frank Schiffers, Senatspräsident im Festausschuss Viersener Karneval. Mit der Vorstellung des neuen Prinzenpaars wolle man den Menschen in Viersen ein bisschen Hoffnung machen.