20.000 Narzissen-Zwiebeln für die Burggemeinde Brüggen

Foto: Burggemeinde Brüggen

Unter dem Motto: „Brüggen erblüht“ organisierte und koordinierte das City-Management der Burggemeinde Brüggen in Kooperation mit dem Werbering Brüggen e.V. den Aktionstag am Samstag, 06. November 2021.

Vorausgegangen war die Spende über 20.000 Narzissen-Zwiebeln durch den Brüggener Blumentopf. „Wir wollten unserer Heimatgemeinde etwas zurückgeben, als wir von der Idee erfuhren waren wir sofort begeistert“, erklärt Richard Platzer, Geschäftsführer vom Brüggener Blumentopf.

Initiiert wurde die Idee durch die erste Vorsitzende des Brüggener Werberings e.V. Nicole Kowarsch, die mit Guido Schmidt und Dominik Seifert vom Stadtmarketing der Burggemeinde Brüggen weitere Mitstreiter gesucht und sofort gefunden hat. So luden Gemeindeverwaltung und Werbering Brüggen freiwillige Mitstreiter zum Verpflanzen der Blumenzwiebeln. Dem Aufruf folgten knapp über 40 Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Besonderheit: das Vorhaben erstreckte sich über alle Ortsteile. Von Heimatfreunden, über Fraktionen, Verwaltungsmitarbeitern und begeisterten Bürgerinnen und Bürgern engagierte sich zudem Bürgermeister Frank Gellen und legte mit dem Spaten gleich selber Hand an. Anschließend erhielten die fleißigen Helfer*innen in der Essbar in Brüggen noch eine kleine Stärkung.

„Wir sind gespannt ob die Aktion im Frühjahr 2022 von Erfolg gekrönt ist und Früchte trägt“, sind sich alle Akteure einig. Die Narzissen-Zwiebeln wurden an den Ortseingängen und in ausgewählten Grünanlagen verteilt, die sich dann hoffentlich in den nächsten Jahren vermehren und besagte Flächen in ein Meer von Narzissen tauchen.