Willich: Antrittsbesuch von Martin Plum (MdB) bei Bürgermeister Christian Pakusch

Foto: Büro Plum

Im historischen Schloss Neersen empfing Bürgermeister Christian Pakusch den neuen direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für den Kreis Viersen Martin Plum. Gegenstand ihres Austausches waren zahlreiche aktuelle Projekte, wie zum Beispiel die Entwicklung des Gewerbegebietes Münchheide V, die Westverlängerung der Regiobahn S 28 und die Innenstadtentwicklung.

„Willich zeichnet sich durch ein großes und gut angebundenes Gewerbegebiet aus. Darauf kann die Stadt stolz sein“, betonte Martin Plum und ergänzte: „Umso wichtiger ist es, dass die Anbindung der Stadt an öffentliche Verkehrsmittel weiter vorangetrieben wird. Dazu zählt insbesondere die Westverlängerung der Regiobahn S 28. Dabei biete ich gerne meine Hilfe an.“

Darüber hinaus sprachen Christian Pakusch und Martin Plum über Innenstadtentwicklung und die angespannte Situation auf dem Immobilienmarkt. Im Anschluss an den Termin folgten beide noch einer Einladung des Deutsch-Lettischen Freundeskreises in die „Motte“ im Schloss Neersen. Sie vereinbarten, sich auch künftig auszutauschen und engen Kontakt zu halten.