Lichterfest und Weihnachtsmarkt in Waldniel abgesagt

Die Weihnachtsbeleuchtung ziert bereits den Stadtkern Waldniels. Auf handwerkliche Kunst und das traditionelle Kinderkarussell wird aber dieses Jahr verzichtet werden müssen, so teilt es der Gewerbeverein Schwalmtal am Freitagvomittag auf seiner Facebookseite mit.

Lichterfest und Weihnachtsmarkt in Waldniel können unter den Voraussetzungen der aktuellen Coronaschutzverordnung nicht durchgeführt werden. „Die Aussteller haben das mit großer Mehrheit am Donnerstag Abend entschieden“ so Paul Lentzen, der Vorsitzende des veranstaltenden Gewerbeverein Schwalmtal e. V..

„Wir haben die positive Resonanz der Schwalmtaler Bürgerinnen und Bürger auf einen Weihnachtsmarkt deutlich vernommen und bedauern zutiefst, auch in diesem Jahr das traditionelle Lichterfest und den Weihnachtsmarkt absagen zu müssen. Damit aber noch immer ein weihnachtliches Flair durch Schwalmtal zieht, betreiben Peter Botschen und Thomas Weuthen ab Samstag, dem 27. November, drei einzelne Buden unter dem Motto „Weihnachtsklüngel“. Mit Glühwein, Kinderpunsch und anderen Heißgetränken, Crépes, Popcorn, gebrannten Mandeln sowie gebratene Champignons muss niemand auf die typischen Weihnachtsleckereien verzichten. Wer an einer Bude verweilt, muss auch hier die 2G-Regelung erfüllen“, berichtet Lentzen und ergänzt: „Alle Aussteller haben mich gebeten, Ihr Bedauern über die Absage deutlich zum Ausdruck zu bringen und die treuen Schwalmtaler Besucher zu grüßen. Umso mehr möchten wir dafür werben, den Weihnachtsklüngel in Waldniel zu unterstützen und das Angebot so oft und gut wie möglich zu nutzen, um uns allen etwas Weihnachtsflair in diesen schweren Zeiten zu erhalten“.