Marktplatz Willich: „Pop-up-Store“ temporär im Hinzen Haus

Ursula Manske vom Stadtmanagement und Claudia Leven-Richter im Hinzen Haus. Foto: Stadt Willich

Das Hinzen Haus im Herzen Willichs und im Schatten von St. Katharina, Zweitzuhause des Willicher Stadtmanagements, hat einen neuen Pop-up-Store zu Gast: Ab sofort sind dort Claudia Leven-Richter und Christina Leven, laut Selbstbeschreibung „Zwei Schwestern, Willicher Kinder mit Hang zum Kreativen“ zu Gast und bieten „Kreatives, Kitsch und Kurioses rund um Willich und die Weihnachtszeit“. Claudia Leven-Richter: „Als Dekorateurin und Designerin freuen wir uns über das grandiose Angebot der Stadt Willich, das Hinzen Haus als Ladenlokal nutzen zu können.“ Der Store ist donnerstags, freitags und samstags von 10.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Das Stadtmanagement ist zu den gewohnten Zeiten dienstags 12.00 – 20.00 Uhr und donnerstags 8.00 – 18.00 Uhr vor Ort – und ist für weitere Interessenten ansprechbar. Marc-Thorben Bühring: „Die nächsten Interessenten sind bereits in der Pipeline, aber wir haben aber noch Umsetzungsmöglichkeiten im Zeitraum Januar/Februar und dann ab August wieder.“